Schulform

Fachoberschule (FOS)

Allgemeine Informationen

Voraussetzungen

Sie können aufgenommen werden, wenn Sie einen Mittleren Bildungsabschluss mit mindestens befriedigenden Leistungen in zwei der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch oder das Zeugnis der Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe vorlegen.

Unterrichtsorganisation

Das besondere Merkmal der Fachoberschule ist die enge Verzahnung von theoretisch orientierter Bildung und beruflicher Praxis. Im ersten Jahr der Ausbildung lernen Sie an drei Tagen in der Woche Arbeitsprozesse in einem Betrieb kennen, an den anderen beiden Tagen haben Sie im Unterricht in der Schule die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen zu reflektieren und Ihr Wissen zu erweitern.

Im zweiten Ausbildungsabschnitt dieser Organisationsform A und in der einjährigen Organisationsform B wird der Unterricht in Vollzeit angeboten. Dabei arbeiten wir praxis- und anwendungsorientiert und fördern neben den fachlichen auch soziale Kompetenzen wie Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie selbständiges Arbeiten.

Ziel

Sie erreichen mit der Fachhochschulreife einen studienqualifizierenden Abschluss, der zum Studium der Bachelor-Studiengänge an Hochschulen und Universitäten berechtigt.

Schwerpunkte

An der Max-Eyth-Schule Alsfeld werden folgende Schwerpunkte angeboten:

Pflichtunterricht

Allgemeiner Lernbereich

  • Deutsch
  • Politik und Wirtschaft
  • Englisch
  • Mathematik
  • Zwei Naturwissenschaften
  • Religion / Ethik
  • Sport

Beruflicher Lernbereich

  • Fachunterricht im Schwerpunkt

Wahlunterricht

Stütz- und Förderunterricht

  • Stütz- und Förderunterricht in den Prüfungsfächern

Wahlpflicht

Beruflicher Lernbereich

  • Fachunterricht im Schwerpunkt

Unterrichtsangebot je nach Schulprofil | Lerngruppe

  •  Fachunterricht im Schwerpunkt

           oder 

  • Naturwissenschaften
  • Sport

           oder 

  • 2. Fremdsprache (Französisch oder Spanisch)

Nähere Informationen

Hier finden Sie ausführliche Erläuterungen zur Unterrichtsorganisation und der Stundentafel der Fachoberschule:

Frankreichfahrt

Im Rahmen eines Austauschs  fahren Sie in die Vendée, treffen Gleichaltrige, erfahren viel Interessantes über das französische Gesundheitssystem und genießen „savoir vivre“. Auch ohne französische Sprachkenntnisse ;-)

Internationales Schülerprojekt

Mit der Klasse 11 besuchen wir jeden Frühling unsere Partnerschule in St. Gilles Croix de Vie in der Vendée an der Atlantikküste. Hier stehen gemeinsame Projekte  und Ausflüge mit den französischen Schülerinnen und Schülern auf dem Tagesplan. Auf dem Weg dorthin machen wir in Verdun Halt, um die geschichtsträchtigen Stätten der Schlacht von Verdun zu besuchen. Auf dem Rückweg nach Deutschland besuchen wir die letzte Wirkungsstätte von Leonardo Da Vinci in Amboise.

Die Partnerschaft besteht bereits seit über 35 Jahren. Gefördert wird dieser Austausch vom Deutsch Französischen Jugendwerk (DFJW).

Internationales Schülerprojekt Dänemark

Wir besuchen im zweiten Halbjahr der Stufe 11 unsere dänische Partnerschule in Odense in Dänemark. Gemeinsam mit den dänischen Schülern arbeiten Sie an IT-Projekten.

Sie verständigen sich in Englisch, verbessern dabei ihre Sprachkenntnisse und sammeln Erfahrungen im Ausland.

Erlebnispädagogik | Studienfahrt Pfunds

In der  3. Schulwoche findet für alle Schüler/innen mit den Lehrern der Klassen 12 eine erlebnispädagogische Studienfahrt nach Österreich (Pfunds) statt. Ziel dieser Fahrt ist die Stärkung von Teamgeist, Sozialkompetenz und Kommunikation.

Soziokulturelles Wahlpflichtangebot (SUK)

Zwei Stunden Wahlpflichtunterricht werden aus dem soziokulturellen Bereich klassenübergreifend angeboten. Fester Bestandteil sind dabei unter anderem folgende Kursangebote: 

  • Gestaltung des Jahrbuchs
  • Musikband
  • Planung der Abschlussfeier

Fußball-Abschlussturnier

Am letzten Unterrichtstag stehen ein Fußballturnier und ein gemeinsames Grillfest aller Schüler/innen der Klassen 12 auf dem Programm.

Tag der Weltreligionen

Einmal jährlich laden wir Vertreter der großen Weltreligionen an unsere Schule ein. Die Schüler der Einführungsphase haben dann die Gelegenheit zur Begegnung und zum kritischen Austausch mit den Gästen. Ziel ist es, einander kennen zu lernen, Vorurteile abzubauen und gemeinsam neue Wege zu entdecken.

Kontaktpersonen für die Fachoberschule

Abteilungsleiter

Herr Harald Nahrgang

Kontakt

Sprechzeiten: Do., 10:00-11:30 Uhr

Telefon: +49 6631.9670-373

Stellv. Abteilungsleiter

Herr Bernd Göring

Kontakt

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Telefon: +49 6631.9670-373