Interessen

Elektrotechnik | Mechatronik

Zweijährige Berufsfachschule

Wir wollen dir in der Berufsfachschule Elektrotechnik die Chance geben, dich für eine Grundausbildung in diesem Bereich zu qualifizieren und soziale Kompetenzen zu erwerben. Damit hast du eine gute Perspektive für eine berufliche Ausbildung oder den Besuch einer weiterführenden Schule.

Ausbildungsinhalte und Ziele

Die Zweijährige Berufsfachschule Elektrotechnik ist eine Vollzeitschule. Sie vermittelt neben fachlicher Allgemeinbildung eine solide Grundbildung im Bereich der Elektroberufe und bereitet somit auf die Berufs- und Arbeitswelt vor. 

"Ich finde es gut, dass wir so viel an eigenständigen Projekten arbeiten können." Kevin S.

Welche Interessen und Neigungen solltest du mitbringen?

Du solltest Interesse an technischen Zusammenhängen und elektrischen Schaltkreisen haben.  Du  solltest offen sein für Teamarbeit aber auch in der Lage sein, selbständig und sorgfältig zu arbeiten.

Klasse 10

Lernfeld 1: Elektrotechnische Systeme analysieren, herstellen und instand setzen

Lernfeld 2: Elektrische Installationen planen und ausführen 

Was lernst du in der Berufsfachschule?

Grundlagen der Elektro- und IT-Berufe in Projektarbeit

  • Theorie und Praxis an konkreten Beispielen:
  • Installieren
  • Messen
  • Steuern
  • Regeln
  • Einrichten von Computersystemen
  • Erstellen von Schaltungen anhand von Experimentierbeispielen
  • EDV-gestütztes Präsentieren

 

 

Im berufsbildenden Lernbereich (BBL), der in Lernfeldern organisiert ist, werden fachtheoretische und fachpraktische Unterrichtsinhalte miteinander gekoppelt. Folgende Lernfelder, die aufeinander aufbauen, werden in den beiden Ausbildungsjahren unterrichtet: 

Klasse 11

Lernfeld 3: Steuerungen analysieren, realisieren und anpassen.

Lernfeld 4: Informationstechnische Systeme bereitstellen und in Betrieb nehmen.

Die zweijährige Berufsfachschule mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik verbessert die Chancen auf eine berufliche Ausbildung  und  bietet dir dafür eine optimale Grundlage. Dieser berufsbezogene Abschluss kann auch als erstes Jahr der Berufsausbildung im Bereich der Elektrotechnik angerechnet werden. 

Welche Berufe können sich daraus ergeben?

  • Elektroniker-Berufe in Industrie und Handwerk
  • Elektroniker-Berufe im IT-Bereich
  • Kfz-Mechatroniker
  • Mechatroniker
  • Flugzeugelektroniker
  • alle technischen Berufe
  • alle Berufe, die einen Mittleren Bildungsabschluss erfordern

Als weitere Qualifikationsmöglichkeiten steht (bei entsprechenden Zensuren) die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 11 einer Fachoberschule oder des Beruflichen Gymnasiums offen. 

Der Unterricht im Berufsbildenden Lernbereich wird zum großen Teil durch Projekte und Projektarbeit organisiert und gestaltet.

Unterrichtsprojekte Klasse 10

  • Verdrahtungen und Lötpraktikum
  • Blinkschaltung und elektronisches Lauflicht
  • Durchgangsprüfer für vielfältige Anwendungen
  • Schaltungen der Gebäudetechnik montieren
  • Siebensegmentanzeige mit Großdisplay

 

 

Unterrichtsprojekte Klasse 11

  • Grundschaltungen der Steuerungstechnik
  • Schaltungsaufgaben nach konkreten Beispielaufgaben
  • Elektronisches Zahlenschloss mit digitaler Elektronik
  • Netzleitungstester für Netzwerkleitung
  • Computer und Netzwerke konfigurieren

 

 

Beispiele Projektprüfungen

  • Regelbares Netzgerät
  • Netzausfall-Melder
  • Kurzzeit-Schalter
  • Steuerung mit Digitaltechnik
  • Installationsschaltung-Gebäudetechnik

 

Kontaktpersonen für die Berufsfachschule

Abteilungsleiterin

Frau Eva Schlosser

Kontakt

Sprechzeiten: Mi., 09:40-11:25 Uhr

Telefon: +49 6631.9670-375

Koordinatorin

Frau Carmen Naumann

Kontakt

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Telefon: +49 6631.9670-375