Interessen

Gesundheit

Fachoberschule

Die Fachoberschule Gesundheit ist eine interessante Option für Schüler/innen, die an Arbeitsbereichen in der Medizin, der Gesundheitsvorsorge oder der Rehabilitation interessiert sind.

Sie bietet die Möglichkeit, die Fachhochschulreife in ein oder zwei Jahren (s. Form A oder B) zu erwerben. Dabei kann man zwischen humanbiologischen und gesundheitswissenschaftlichen Schwerpunkten wählen.

Voraussetzungen für die Fachoberschule

Sie sind richtig bei uns, wenn Sie mehr über den menschlichen Körper und seine Funktionsweisen erfahren möchten und Interesse für Naturwissenschaften mitbringen.

Sie sollten über gute Kommunikationsfähigkeiten verfügen, gerne im Team arbeiten und Freude am Umgang mit Menschen haben.

Organisation

Im 1. Ausbildungsjahr absolvieren Sie an drei Tagen pro Woche ein Betriebspraktikum, zwei Tage haben Sie Unterricht an unserer Schule.

Der 2. Ausbildungsabschnitt, Klasse 12, erfolgt in Vollzeit mit fünf Unterrichtstagen pro Woche.

Neue Lernformen

Der Unterricht ist handlungs- und kompetenzorientiert, d.h., die Schüler/innen setzen sich eigenständig mit Hilfe von Lernjobs mit den berufsbezogenen Inhalten auseinander.

Praktikum

Das Jahrespraktikum wird in einer selbstgewählten Einrichtung aus dem Bereich der Pflege (Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Physiotherapie) absolviert und durch die unterrichtenden Kollegen betreut.

Berufliche Perspektiven

  • Ausbildung im medizinischen und pflegerischen Bereich.
  • Studium an einer Hochschule, insbesondere in den Studiengängen Pflege-  und Gesundheitsmanagement, Physiotherapie, Ernährungsberatung oder Heilpädagogik.
  • Studium an Hochschulen und vielen Universitäten in Studiengängen mit anderen Schwerpunkten.

 

 

Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit.

Wie kann man durch seine Lebensweise die Gesundheit beeinflussen? Dieser Frage gehen Sie nach, wobei Sie eigene Erfahrungen und Interessen sehr gut im Unterricht integrieren können.

Ausbildungsinhalte

In Klasse 11 stellt die praxisorientierte Arbeit in der Krankenpflege, Labortechnik und Kommunikation den Schwerpunkt dar.

In Klasse 12 bereiten Sie sich mit überwiegend theoretischen Inhalten auf die Prüfungen vor.

Nähere Informationen

Hier finden Sie ausführliche Erläuterungen zu den einzelnen Themen- und Aufgabenfeldern:

Das erwartet Sie im Schwerpunkt

  • Grundlagen der Pflege
  • Hygiene
  • Anatomie und Physiologie
  • Alter und Tod
  • Entwicklungs- und Reifungsprozesse bei Kindern
  • Gesundheitsförderung

Praktikum

Wir begleiten das Praktikum mit unterrichtlichen Inhalten und gestalten Fachpraxistage im Rahmen unseres berufsbezogenen Unterrichts.

Neben medizinischen Aspekten bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, sich mit gesellschaftlichen Aspekten von Gesundheit auseinanderzusetzen.

FachbezogenenExkursionen

  • Besuch des ForschungsOPs und der -Labore der THM Gießen-Friedberg
  • Besuch der Anatomischen Sammlung der Universität Marburg
  • Unterrichtspraktische Ergänzungen in enger Zusammenarbeit mit ausgewählten Physiotherapiepraxen

Frankreichfahrt

Im Rahmen eines Austauschs  fahren Sie in die Vendée, treffen Gleichaltrige, erfahren viel Interessantes über das französische Gesundheitssystem und genießen „savoir vivre“. Auch ohne französische Sprachkenntnisse ;-)

Neugierig geworden?

Um einen direkten Einblick in unsere Ausbildung zu erhalten, können Sie gerne bei uns hospitieren.

Wettbewerbe

Wir beteiligen uns im Klassenverband an Wettbewerben: 

  • „3000-Schritte durch Alsfeld“
  • „Tue deinem Rücken Gutes“

2 Tage Wiesbaden in der Vorweihnachtszeit

Besuch des Landtages und von Schloss Freudenberg, Klausurtraining und Gang über den Sternschnuppenmarkt.

Jahresabschluss

Wir beschließen das Jahr gerne außerhalb der Schule z. B. mit einer Wanderung und anschließendem Grillen.

"Wer die Schule verlässt, soll fit sein fürs Leben." - Andreas Müller

Gemeinsam zum Ziel – Individuell lernen! Das ist unser Motto in der Fachoberschule Gesundheit. Wir vereinen Schüler mit den unterschiedlichsten Voraussetzungen und Vorerfahrungen und organisieren Lernen so, dass jeder sein Potenzial ausschöpfen kann. Beim selbstständigen Lernen an unseren Lernjobs kann jeder seine Stärken nutzen und dabei eine individuelle Lernbegleitung in Anspruch nehmen. Dabei erweitern wir vorhandene Kompetenzen und zeigen neue Wege auf.

Ablauf

Verschiedene Arbeitsphasen und Methoden garantieren einen abwechslungsreichen Unterricht. Je nach Aufgabenstellung wird der Tagesablauf eigenständig organisiert. 

Gestaltung der Lernumgebung

Wir wollen weg von der Pausentaktung und hin zu einer konzentrationsfördernden Lernumgebung. Dazu nutzen wir unter anderem Lerninseln, Materialtische und Einzelarbeitsplätze.

Lernjobs

Hinter dem Begriff Lernjob steckt eine fachliche Einheit, die mit unterschiedlichsten Aufgabenstellungen erarbeitet und verarbeitet wird. 

Feedback

Unser regelmäßiges Feedback ermöglicht es dir, deine Entwicklungspotentiale zu erschließen. Wir stehen dir fördernd und fordernd zur Seite.
 

Ansprechpartnerin

Frau Denise Ditthardt

Bewertung

Als Bewertungsgrundlage dienen verpflichtende Aufgaben  (To Dos), die in Form von Vorträgen, Plakaten, Modellen oder praktischen Übungen präsentiert werden.

Kontaktpersonen für die Fachoberschule

Abteilungsleiter

Herr Harald Nahrgang

Kontakt

Sprechzeiten: Do., 10:00-11:30 Uhr

Telefon: +49 6631.9670-373

Stellv. Abteilungsleiter

Herr Bernd Göring

Kontakt

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Telefon: +49 6631.9670-373