Schulform

Berufsschule

Allgemeine Informationen

Aufgabe der Berufsschule

Die Berufsschule vermittelt eine berufliche Grund- und Fachbildung und erweitert die allgemeine Bildung. Grundlage ist der für alle Schulen gemeinsamen Bildungs- und Erziehungsauftrag.

Gliederung und Organisation

Die Berufsschule gliedert sich in die einjährige Grundstufe und die darauf aufbauende Fachstufe, die bis zu zweieinhalb Schuljahre dauern kann.

Eine entsprechende Einstiegsqualifizierung sowie sehr gute Leistungen können auf die Ausbildungszeit angerechnet werden.

An der Max-Eyth-Schule Alsfeld werden folgende Ausbildungsberufe angeboten:

Ernährung und Hauswirtschaft

Fachpraktiker/in Hauswirtschaft
Hauswirtschafter/in

Gesundheit

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Holztechnik

Textiltechnik und Bekleidung

Agrarwirtschaft

Elektrotechnik / Mechatronik

Elektroniker/in für Geräte und Systeme
Elektroniker/in für Betriebstechnik
Mechatroniker/in
Bau- und Metallmaler/in

Fahrzeugtechnik

Metalltechnik

Wirtschaft und Verwaltung

Unterrichtsangebot

Der Unterricht in der Berufsschule umfasst Pflicht- und Wahlpflichtunterricht. Der berufsbezogene Unterricht sowie die Fächer Deutsch/Fremdsprachen, Politik/Wirtschaft und ggf. Religion und Sport werden als Pflichtunterricht erteilt.

Mathematik, musisch-kulturelle Unterrichtsangebote und Naturwissenschaften sowie Stütz- und Förderunterricht werden im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts angeboten.

Unterrichtsorganisation

Die Ausbildung bezieht Fachtheorie und Fachpraxis wechselseitig aufeinander. Beide Bereiche sind in den Lernfeldern der Rahmenlehrpläne integriert und entsprechen so dem Konzept der Handlungsorientierung.

Der Berufsschulunterricht ist als Teilzeitunterricht organisiert, der ein- oder auch zweimal wöchentlich stattfindet. Es ist jedoch auch Blockunterricht möglich.

Zusätzliche Schulabschlüsse

Berufsschüler/innen, die das Abschlusszeugnis der Berufsschule erwerben, erhalten einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss zuerkannt, wenn sie mindestens das Abgangszeugnis der Klasse 8 einer allgemeinbildenden Schule nachweisen.

In einem Ausbildungsverhältnis stehende Berufsschüler/innen mit Hauptschulabschluss können ggf. einen dem Mittleren Abschluss gleichwertigen Abschluss zuerkannt bekommen..

Überregionale Klassen

In folgenden Ausbildungsberufen gibt es überregionale Klassen:

Agrarwirtschaft

  • Landwirt/in (Bezirksfachklasse)

Fahrzeugtechnik

  • Mechaniker/in für Land- und Baumaschinentechnik 
    (Bezirksfachklasse)
  • Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in 
    (Landesfachklasse)

Folgende Informationen können Sie downloaden:

Kontaktpersonen für die Berufsschule

Abteilungsleiterin

Frau Doris Buuck

Kontakt

Sprechzeiten: Mi., 10:00-11:30 Uhr

Telefon: +49 6631.9670-372

Schulform/Bereich

Berufsschule in den Berufsfeldern:

  • Ernährung und Hauswirtschaft 
  • Gesundheit 
  • Agrarwirtschaft

Abteilungsleiterin

Frau Susanne Schäfer

Kontakt

Sprechzeiten: Mi., 08:05-09:35 Uhr

Telefon: +49 6631.9670-377

Schulform/Bereich

Berufsschule in den Berufsfeldern:

  • Land- und Baumaschinenmechatronik
  • Karosserie- und Fahrzeugbaumechanik
  • Holztechnik
  • Mechatronik
  • Elektronik
  • Industriemechanik

Abteilungsleiter

Herr Stephan Hanisch

Kontakt

Sprechzeiten: Di., 11:35-13:05 Uhr

Telefon: +49 6631.9670-371

Schulform/Bereich

Berufsschule in den Berufsfeldern:

  • Textiltechnik und Bekleidung
  • Wirtschaft und Verwaltung