Aktuelles

Archiv

2005

Schülerinnen entwarfen Taschen für jeden Zweck

Azubis der Max-Eyth-Schule stellen Taschenmodelle aus

Pressespiegel: Oberhessische Zeitung vom 02.07.2005

ALSFELD (r). Beim Start des Projektes lautete die ursprüngliche Aufgabe, Einkaufstaschen für ein Versandhaus zu entwerfen. Mit diesem Auftrag fühlten sich die kreativen Schülerinnen jedoch unterfordert. Schnell war man sich einig, Taschen für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke zu entwerfen und herzustellen. Im Rahmen des Berufsschulunterrichts an der Max-Eyth-Schule Alsfeld planten die angehenden Maßschneiderinnen, Modenäherinnen und Modeschneiderinnen des ersten Ausbildungsjahres ihre persönliche Tasche.

Neben der zeichnerischen Darstellung kam es vor allem darauf an, Maschinenkenntnisse zu erwerben und Materialberechnungen für größere Stückzahlen vorzunehmen. Bei der praktischen Ausführung wurden die Auszubildenden von den Ausbildungsbetrieben Mehler Vario System Fulda, Burk Fulda, ITA-Näherei Lauterbach und Eurodress Alsfeld unterstützt. Das Ergebnis der engagierten Arbeit der Schülerinnen ist sehr vielfältig und kann sich ohne jeden Zweifel sehen lassen. Von der Schultasche, über die Freizeittasche bis hin zum Abendtäschchen sind nun verschiedene Modelle in der Kassenhalle der Sparkasse Vogelsbergkreis zu bewundern. Die Ausstellung mit den individuell gestalteten Taschen konnte in der Zeit vom 4. bis 20. Juli 2005 jeweils während der Öffnungszeiten besichtigt werden.

Text und Fotos: Oberhessische Zeitung vom 02.07.2005