Schulprogramm

Für uns ist Schule mehr als Unterricht!

Bereits im Jahr 2000 war die Max-Eyth-Schule in Hessen eine der Pilotschulen bei der Entwicklung und Ausgestaltung eines Schulprogramms.

Wir verstehen unser Schulprogramm als ein wichtiges Instrument und Werkzeug zur ständigen Verbesserung der Qualität von Schule und Unterricht und zur Erhöhung der Arbeitszufriedenheit.

Die Ziele unserer Schule, bezogen auf Unterricht, Arbeits- und Umgangsformen, haben wir in Leitsätzen formuliert und in Arbeitskonzepten konkretisiert. Die kontinuierliche Auswertung und Überprüfung der Entwicklung erfolgt anhand entsprechender Evaluationskriterien und sichert eine kontinuierliche Qualitätsentwicklung.

Unser Schulprogramm liegt aktuell bereits in der 8. Auflage vor und eine neue, konzeptionell moderner strukturierte Auflage ist bereits in der Entstehung.

Nachstehend eine Übersicht unserer Leitziele:

  • Für uns ist „Lernen für Europa“ eine konkrete Aufgabe!
  • Wir verstehen uns als  „Lebensraum Schule“!
  • Wir erziehen unsere Schüler und Schülerinnen zu leistungsbereitem, selbstständigem Arbeiten und Lernen in fachlicher und sozialer Hinsicht!
  • Bei uns nehmen Teamarbeit und Kooperation einen hohen Stellenwert ein und wir verfügen über ein transparentes, übersichtliches und strukturiertes Informationssystem!
  • Wir sind ein regionales, innovatives Zentrum für Aus-, Fort- und Weiterbildung, das mit schulischen und außerschulischen Institutionen und Betrieben kooperiert!
  • Wir sind eine Schule mit gut ausgestatteten Klassen-, Fach- und Kommunikationsräumen!
  • Gesundheits- und Arbeitsschutz für Schüler und Lehrer nehmen bei uns einen hohen Stellenwert ein!
  • An unserer Schule stehen – im Sinne eines ganzheitlichen Bildungsansatzes – den fachtheoretischen und fachpraktischen Unterrichtsinhalten allgemeinbildende, insbesondere musisch/kulturelle und sportliche Inhalte gegenüber!