Schulzertifizierungen

AZAV-Zertifzierung

AZAV-ZERTIFIZIERUNG

Die Fachschule Sozialwesen wurde im Juni 2014 nach AZAV zertifiziert.

Die AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) steuert und sichert eine nachhaltige Qualität in der Aus- und Weiterbildung. Sie erfasst insbesondere die organisatorische, personelle und fachliche Eignung der Schule bzw. der Maßnahme (Fachschule Sozialwesen).

Zertifizierung der Schule

Die Zertifizierung der Schule basiert auf der Dokumentation der Prozessabläufe, u.a.

  • Bildungs- und Qualifizierungsziele
  • Personelle und organisatorische Voraussetzungen
  • Maßnahmen zur Förderung der individuellen  Entwicklungs- und Lernprozesse
  • Arbeit mit den Akteuren des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes vor Ort

Zertifizierung der Fachschule

Die Zertifizierung der Fachschule erfordert die Dokumentation u.a.

  • der Ausbildungskonzeption
  • der Organisation (Konferenzen, Prüfungen, Berufspraktikum etc.)
  • des Fortbildungskonzeptes für Kollegen
  • der Weiterentwicklung des Curriculums und der Arbeitsmethoden
  • der Zusammenarbeit mit regionalen Einrichtungen  und der Arbeitsagentur

 

 

 

Zertifizierungszeitraum

Die Zertifizierung hat eine Gültigkeit von maximal 3 Jahren.

Die AZAV-Zulassung der Maßnahme wird einmal pro Jahr zur Unterstützung und Begleitung durch ein Audit sowie Interviews begleitet. 

Kontinuierliche Weiterentwicklung

Die AZAV-Zertifizierung unterstützt eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Fachschule.   

  • Wir analysieren und überprüfen unsere Arbeitsprozesse genauer
  • Wir verbessern unsere Arbeitsprozesse nachhaltig und arbeiten effizienter
  • Wir entwickeln ein nachhaltiges Qualitätsmanagement
  • Umschüler der Arbeitsagentur können sich bei uns weiterbilden (Bildungsgutscheine!)

Unser Leitbild

Nur im Team und in der Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern können Arbeitsprozesse in der Max-Eyth-Schule und in der Fachschule Sozialwesen weiterentwickelt und die verschiedenen Bildungsangebote zukunftsfähig ausgerichtet werden.