Europaschule

Partnerschulen

Seit vielen Jahren pflegt die Max Eyth Schule kontinuierlich Partnerschaften mit Schulen in Europa und Übersee. Aktuell bestehen Projekte mit Schulen in Frankreich, England, Finnland, Schweden, Dänemark, Portugal. Ziel aller Partnerschaften ist das gemeinsame fachliche und interkulturelle Lernen in verschiedenen allgemeinbildenden und beruflichen Schwerpunkten. Dabei werden EU-Programme wie Comenius, Leonardo da Vinci und Grundtvig, die Mittel des Deutsch-Französischen Jungendwerks und der hessischen Europaschulen genutzt.