Schulform

Fachoberschule (FOS)

Voraussetzungen

Sie können aufgenommen werden, wenn Sie einen Mittleren Bildungsabschluss mit mindestens befriedigenden Leistungen in zwei der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch oder das Zeugnis der Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe vorlegen.

Unterrichtsorganisation

Das besondere Merkmal der Fachoberschule ist die enge Verzahnung von theoretisch orientierter Bildung und beruflicher Praxis. Im ersten Jahr der Ausbildung lernen Sie an drei Tagen in der Woche Arbeitsprozesse in einem Betrieb kennen, an den anderen beiden Tagen haben Sie im Unterricht in der Schule die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen zu reflektieren und Ihr Wissen zu erweitern.

Im zweiten Ausbildungsabschnitt dieser Organisationsform A und in der einjährigen Organisationsform B wird der Unterricht in Vollzeit angeboten. Dabei arbeiten wir praxis- und anwendungsorientiert und fördern neben den fachlichen auch soziale Kompetenzen wie Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie selbständiges Arbeiten.

Ziel

Sie erreichen mit der Fachhochschulreife einen studienqualifizierten Abschluss, der zum Studium der Bachelor Studiengänge an Hochschulen und Universitäten berechtigt.

Schwerpunkte

An der Max-Eyth-Schule Alsfeld werden folgende Schwerpunkte angeboten: