Deutsch als Zweitsprache (InteA)

Allgemeine Informationen

Wir bieten den Schülerinnen und Schülern aus aller Welt an der Max-Eyth-Schule Deutschunterricht, denn Sprache ist der Schlüssel zur Integration.

Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben

"Mein Name ist Khaled, ich komme aus Afghanistan." - sich im Alltag verständigen zu können, ist das Ziel des Unterrichts. Grammatik dient dabei nicht dem Selbstzweck, sondern soll sich an ihrer Alltagstauglichkeit messen lassen, deshalb wird sie in Situationen geübt. Wichtig ist auch, dass die vier Ebenen „Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben“ verknüpft werden.

Unterrichtsfächer

Deutsch als Zweitsprache bildet den Schwerpunkt des Unterrichts. Dazu kommt sprachsensibler Fachunterricht, wo wiederum die Sprache ein wesentlicher Lernbestandteil ist.

Wortschatz

„Ohne Wörter geht es nicht.“

Nach etwa drei Monaten beherrschen unsere Schülerinnen und Schüler einen Grundwortschatz. Darauf wird Vokabular für die wichtigen Situationen des täglichen Lebens aufgebaut. Einkauf – Gesundheit – Schule – Arbeit und Wohnen sind nur einige Beispiele.