Chemietechnik

Allgemeine Informationen

Organisation

Die Ausbildung zum/zur Chemisch-technischen Assistenten/in (CTA) dauert zwei Jahre und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. Zusätzlich kann die Fachhochschulreife erworben werden.
Der Abschluss als CTA qualifiziert Sie für eine anspruchsvolle berufliche Tätigkeit im Laborbereich.
Einen Einblick in die berufliche Praxis erhalten Sie in einem vierwöchigen Betriebspraktikum, das auch im Ausland absolviert werden kann. Eine Förderung durch EU-Mittel ist möglich.

Voraussetzungen für die Ausbildung zum/zur Chemisch-technischen Assistenten/in

Um als CTA im Beruf erfolgreich zu sein, sollten Sie Interesse an Naturwissenschaften haben und gerne im Labor arbeiten. Wichtig ist auch die Bereitschaft zur Teamarbeit.

Perspektiven

Berufsperspektiven für Chemisch-technische Assistenten/innen:

  • Umweltlabore
  • Universitätsinstitute
  • Untersuchungsämter
  • Gewerbebetriebe
  • Chemisch-pharmazeutische Unternehmen

Zusätzlich stehen Ihnen der biotechnische und der medizinische Bereich offen.