Sozialwesen und Pädagogik

Fachschule Heilerziehungspflege

Das erwartet Sie in der Ausbildung

Im 1. und 2. Jahr werden Sie an der Fachschule ausgebildet. Der Unterricht wird durch drei Praktika in pflegerischen, sozialpädagogischen und sozial­pflegerischen Einrichtungen ergänzt. Sie schließen diesen Ausbildungsabschnitt mit einer staatlichen Prüfung ab.


Im 3. Ausbildungsjahr erfolgt die berufspraktische Ausbildung in einer sozialpädagogischen, pflege­rischen oder sozialpflegerischen Einrichtung mit Begleitunterricht in der Fachschule. Sie beenden die Ausbildung mit einer Prüfung zur Staatlichen Anerkennung. 

Ihre Ausbildungsinhalte

  • Pädagogik und Soziologie
  • Pflege und medizinische Grundlagen
  • Hauswirtschaft und Ernährung/ Alltags­management
  • Organisation und Verwaltung
  • Berufs- und Sozialrecht

Nähere Informationen

Hier finden Sie ausführliche Erläuterungen zu den einzelnen Unterrichtsinhalten:

Besonderheiten in der Ausbildung

  • Erwerb der Allgemeinen Fachhochschulreife
  • Auslandspraktikum in England (über EU-Programme gefördert).
  • Erwerb verschiedener Zertifikate, z.B. Kinästhetik, Spritzenschein, Lernort Natur
  • Unterrichtsangebote in Kunst und Theater