Elektrotechnik | Mechatronik

Mechatroniker

Unterricht

Der Unterricht der Berufsschule zum Mechatroniker/-in wird nach dem Konzept des Selbstorganisierten Lernens gestaltet. Dies fördert vor allem das selbstständige und eigenverantwortliche Lernen sowie das konstruktive Arbeiten im Team.

Außerdem wird in allen Lernfeldern mit virtuellen Kursräumen gearbeitet. Das hat viele Vorteile: 

  • Alle Unterrichtsmaterialien stehen online zur Verfügung.
  • Die Auszubildenden erhalten einen passwortgeschützten Zugang zum jeweiligen Kurs.
  • Verschiedene Lernaktivitäten wie Test, Wiki etc. sowie Arbeitsmaterialien, Aufgaben und Lösungen stehen online zur Verfügung.
  • Lernprogramme aus den Bereichen Elektrotechnik und Maschinenbau unterstützen das Lernen und die Vorbereitung auf Klausuren.
  • Die Benachrichtigung bzw. Kommunikation erfolgt über die Lernplattform Moodle.

Ausstattung

Unser Mechatronikfachraum ist mit einem modernen elektronischen Whiteboard (ActivBoard) und PCs ausgestattet. Dadurch ist jederzeit ein Zugriff mit PCs auf entsprechende Softwarepakete wie z. B. CAD, Office, SIMATIC-Manager sowie auf unsere Lernplattform Moodle und verschiedene Lernprogramme möglich.

Auch Messübungen können hier durchgeführt werden

Projekte

In der Automatisierungstechnik werden Anlagen mit speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) programmiert und in Betrieb genommen. Hierbei wird besonderer Wert auf die Fehlerbehebung und Dokumentation gelegt.

Betriebsbesichtigungen

Betriebsbesichtigungen und Messebesuche erweitern die Einblicke in den Beruf des Mechatronikers und sind eine sehr wichtige Ergänzung des Unterrichts. Hier kann man oft praktisch das sehen, was im Unterricht theoretisch behandelt wurde.

Abschlussprüfungen Teil 1 und 2

Die unterrichtenden Lehrer engagieren sich selbstverständlich im Prüfungsausschuss zum Mechatroniker / zur Mechatronikerin der IHK-Gießen-Friedberg. Dadurch besteht ein enger Kontakt zu den Ausbildern der meisten Ausbildungsbetriebe. Zudem sind die Kollegen dadurch auf dem Laufenden in Bezug auf die Anforderungen und Abläufe bei Abschlussprüfungen zum Mechatroniker / zur Mechatronikerin.