Aktuelles

Angehende Techniker der Max-Eyth-Schule besuchen Laser-Zentrum

Laser ist längst ein Schlagwort für moderne Fertigungsverfahren geworden, die vor Jahren so noch nicht möglich waren. Davon haben sich die Studierenden der Fachschulklasse Mechatronik im Laser-Zentrum-Hannover (LZH) überzeugt.

Foto: Thomas Prang

In einem umfangreichen Praxisteil konnten sie die verschiedenen Fertigungsverfahren, wie das Schneiden von Metallen, Kunststoffen und Glas und die dazugehörige Technik begutachten und testen. In einem zweiten Praxisteil wurden die zuvor getrennten Materialien wieder zusammengefügt. Ob das einfache oder komplexe Fügen von Blechen oder das komplexe Verschweißen von Glas mit Metall, die Lasertechnik macht vieles möglich. Sogar das Verschweißen von sehr unterschiedlichen Materialien wie Stahl mit Aluminium ist bald keine Utopie mehr. Auch wurde das Laserstrahlschmelzen vorgestellt, welches einem Metall-3D-Druck entspricht. Die vorgestellten Verfahren bieten der Welt der Fertigungstechnik grundlegend neue Möglichkeiten.
Die Reise ermöglichte es den Studierenden, einen Einblick in die moderne Lasertechnik zu bekommen und damit aktuellste Entwicklungen der Branche aus erster Hand zu erkunden.

22.09.2017