Archiv

2008

Schüler der Max-Eyth-Schule engagieren sich für "Stolpersteine" in Alsfeld

Kollegium spendet im Rahmen von Gesamtkonferenz – Sonderkonto eingerichtet

Friedhelm Miebach übernimmt die Patenschaft
für einen Stolperstein

Im Sommer 2008 unternahm ein Grundkurs Geschichte der jetzigen Stufe 13 des beruflichen Gymnasiums/BG eine Stadtführung "Auf den Spuren jüdischen Lebens in Alsfeld" unter der fachkundigen Leitung von Herrn Heinrich Dittmar. Rückblick Die Schülerinnen und Schüler waren seinerzeit nicht nur von der Stadtführung selbst, sondern auch von dem im Rahmen der Führung mehrfach angesprochenen Projekt "Stolpersteine" derart angetan, dass sie mehr darüber erfahren wollten. »Weitere Informationen zum Projekt "Stolpersteine", das in Alsfeld im Oktober 2009 umgesetzt wird. Herr Dittmar wurde daraufhin im September 2008 eingeladen, vor einem größeren Publikum (in erster Linie Schüler der Fachoberschule/FOS und des BG) eine entsprechende Präsentation in der Aula der MES zu halten. Rückblick

Hierbei konkretisierte sich der Wunsch der Schülerinnen und Schüler, die Realisierung des Projekts "Stolpersteine" auch in Alsfeld zu unterstützen. Neben dem Grundkurs Geschichte des BG arbeitete fortan auch ein Wahlpflichtkurs der Stufe 12 der FOS am Projekt "Stolpersteine in Alsfeld" mit. Im Rahmen der letzten Gesamtkonferenz des laufenden Jahres kam es nun zu einer kurzen Powerpoint-Präsentation des Grundkurses Geschichte zum Thema "Stolpersteine" und - verbunden damit - zur Bitte an das Kollegium der MES, die Umsetzung des Projektes am Schulstandort Alsfeld finanziell zu unterstützen, da ein Stolperstein von der Erstellung bis zur Verlegung € 95 kostet. Die Schüler hatten hierfür eigens ein Sonderkonto eingerichtet, worauf sie die Spenden mittlerweile eingezahlt haben. Schulleiter Friedhelm Miebach, der das Engagement der Schüler im Rahmen der Konferenz hervorhob und würdigte, unterstützt das Projekt indem er die Patenschaft für einen Stolperstein übernimmt.

Wer die Aktion ebenfalls unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende tun: Sparkasse Oberhessen; BLZ: 518 50079; Konto-Nr.: 1027297800; Stichwort: Stolpersteine.

Quelle: Th. Caspar

05.01.2009